DruckversionPDF version
Studieren mit Beeinträchtigungen

Lehre und Lernen

Um Studierenden mit Behinderungen ein chancengleiches Studium zu ermöglichen, müssen ihre individuellen Bedarfe in Lehrveranstaltungen wie auch bei der Vor- und Nachbereitung des Studienmaterials Berücksichtigung finden.

Vorkehrungen in Präsenzveranstaltungen

Studierende mit Behinderungen und chronischen Krankheiten sind auf ein diskriminierungsfreies und inklusives Lernumfeld angewiesen. Maßnahmen bei Präsenzveranstaltungen zur Schaffung eines solchen können beispielsweise die Umlegung von Räumen, Pausenregelungen, den Sitzplatz oder die Art der Kommunikation betreffen.
Vorkehrungen in Präsenzveranstaltungen

Technische Hilfsmittel und Assistenzen

Zur Kompensation gesundheitlicher Beeinträchtigungen sind einige Studierende mit Behinderungen/chronischen Krankheiten im Studium und bei Prüfungen auf technische Hilfen, auf Studien- oder Kommunikationsassistenzen angewiesen.
Technische Hilfsmittel & Assistenzen

Unterstützung des Selbststudiums

Bei der Bibliotheksnutzung räumen die Hochschulen in der Regel Studierenden mit Behinderungen und chronischen Krankheiten besondere Ausleih- und Nutzungsbedingungen ein. Mehr als andere sind Studierende mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen darauf angewiesen, dass Literatur, Studienmaterial, Skripte, Mitschriften etc. in für sie nutzbarer Form zur Vor- und Nachbereitung des Unterrichts und der Vorbereitung von Hausarbeiten, Referaten und Klausuren (möglichst kostenfrei) zur Verfügung stehen.
Unterstützung des Selbststudiums

Unterstützung bei Prüfungsangst und Schreibblockaden

Wer Angst vor Prüfungen und Referaten hat, keinen Satz aufs Papier bringt oder nicht weiß, wie eine Hausarbeit zu strukturieren ist, sollte sich professionelle Hilfe holen. Unterschiedliche Angebote der Studentenwerke und Hochschulen helfen Studierenden, Ängste zu überwinden, Stress abzubauen und wissenschaftliche Arbeitstechniken – gegebenenfalls auf das eigene Fachgebiet abgestimmt – zu trainieren.
Unterstützung bei Prüfungsangst und Schreibblockaden