DruckversionPDF version
Finanzierung

Berlin: Unterzeichnung Rahmenvertrag zwischen dem Land Berlin und dem Studentenwerk Berlin

Vor dem Logo des Studentenwerks Berlin schütteln sich die Berliner Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres und die Geschäftsführerin des Studentenwerks Berlin, Petra Mai-Hartung, die Hände.Die Berliner Wissenschaftssenatorin Sandra Scheeres (l.) und die Geschäftsführerin des Studentenwerks Berlin, Petra Mai-Hartung (r.), haben am Mittwoch, den 20. Januar 2016, den neuen Rahmenvertrag für die Jahre 2016 bis 2019 zwischen dem Land Berlin und dem Studentenwerk unterzeichnen.

Das Studentenwerk Berlin kümmert sich als zentraler Akteur um die Belange der Studierenden der hauptstadt. Zu seinem breiten Leistungsspektrum gehören der Betrieb der Mensen und Cafeterien, von Beratungs- und Betreuungsstellen, von Studentenwohnheimen sowie des BAföG-Amtes. Der neue Rahmenvertrag gewährleistet dem Studentenwerk Berlin Planungssicherheit. Es werden im Vertrag verbindliche Leitlinien für die Aufgaben sowie für Finanzplanung getroffen. Das Land Berlin stellt dem Studentenwerk für die Erfüllung der vereinbarten Leistungen jährlich 11,5 Millionen Euro zur Verfügung.

21.01.2016