Personalia

Neue Geschäftsführung im Studierendenwerk Essen-Duisburg

Porträtfoto Michael Dahlhoff ist seit dem 15.04.2020 der neue Geschäftsführer des Studierendenwerks Essen-Duisburg. Die Berufung erfolgte durch das Ministerium für Wissenschaft und Kultur in NRW. Er tritt damit die Nachfolge von Jörg Lüken an, der das Amt vom 16.07.2018 bis 14.04.2020 kommissarisch ausübte.

„Ich freue mich sehr über die neuen Aufgaben und Herausforderungen im Dienste der Studierenden. Die junge Zielgruppe, die vielfältigen Themen und die hohe Servicequalität des Unternehmens haben mich überzeugt“, so Dahlhoff. „Mir liegt der wertschätzende Dialog mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Partnern und Studierenden sowie die zukunftsorientierte Entwicklung des Unternehmens ganz besonders am Herzen. Ich halte sehr viel von intrinsischer Motivation. Das Wir-Gefühl ist der Schlüssel, um etwas zu bewegen. Getreu dem Claim: Wir von hier für Euch!“

Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beabsichtige Dahlhoff, das Studierendenwerk zum One-Stop-Service für Studierende weiterzuentwickeln: „Darunter verstehe ich die serviceorientierte Umsetzung aller Dienste, die für den Alltag der Studierenden relevant sind und so die Konzentration auf das Lernen und Studieren ermöglicht. Innovation, Dialog und Tatenkraft sollen uns leiten.“

Geboren und aufgewachsen am Rande des Ruhrgebiets, studierte Dahlhoff Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Mittlerweile blickt der 50-jährige Betriebswirt auf 20 Jahre Erfahrung in der Leitung von mittelständischen Unternehmen und interdisziplinären Teams zurück – von der Lebensmittelindustrie bis zur IT-Branche. Zuletzt war er als Berater für Organisations- und Personalentwicklung tätig.

Dahlhoff ist verheiratet und hat drei Kinder (8, 11 und 22 Jahre). Bei seiner Freizeitgestaltung ist er vielseitig interessiert. Er segelt und fährt Mountainbike, freut sich über ein gutes Buch und hat eine Leidenschaft für hochwertige Lebensmittel.

20.04.2020