Auszeichnung

AKAFÖ erhält Nachhaltigkeitspreis

Das AKAFÖ hatte sich mit seinem Projekt „Zu gut für die Tonne“ um den Preis beworben. Ziel des Projektes war es, die in den gastronomischen Einrichtungen des AKAFÖ anfallenden Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Angepeilt hatte das Studentenwerk eine Verringerung um fünf bis zehn Prozent – am Ende des Projektes stand dann das großartige Ergebnis einer effektiven Reduzierung um mehr als 20 Prozent.

26.02.2014