Kultur

50 Semester Kultur

 
Bochum/Berlin, 23. März 2011. 50 Semester Kultur in Bochum: Das Deutsche Studentenwerk (DSW) gratuliert dem Akademischen Förderungswerk Bochum zum 25. Geburtstag des Kulturbüros „boSKop“. Die „Bochumer Studentische Kulturoperative“ ist eines der ältesten und größten Kulturbüros der Studentenwerke in Deutschland. Mit der Show „Best of boSKop“ feiert das Akademische Förderungswerk Bochum heute Abend im Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum das Jubiläum.
 
„boSKop“ begann 1986 im Rahmen des Modellversuchs „Studentische Kulturarbeit“ des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesregierung, damals getragen von der Ruhr-Universität Bochum und dem Akademischen Förderungswerk Bochum. Nach einer Pilotphase von drei Jahren wurde das Kulturbüro als eigene Abteilung in das Akademische Förderungswerk Bochum integriert.
 
 „Mit den Studierenden und für die Studierenden Kultur zu machen, einen Campus kulturell zu beleben und über die Kultur Fähigkeiten und Erkenntnis jenseits des Lehrplans zu entwickeln, das ist heute so aktuell wie vor 25 Jahren“, erklärt DSW-Generalsekretär Achim Meyer auf der Heyde. Er betont: „Die kulturelle Förderung der Studierenden ist Aufgabe der Studentenwerke in allen Bundesländern. Die Studierenden wollen und brauchen Kultur.“ 
 
Nach DSW-Angaben haben die 58 Studentenwerke Fotolabore, Ton- und Videostudios, insgesamt 26 Theaterbühnen, 28 Ausstellungsräume oder Galerien. 23 Studentenwerke verleihen technisches Equipment an Studierende. Es gibt 12 Büchereien und Lesesäle, 25 Studentenclubs und 36 studentische Kulturgruppen, die von den Studentenwerken gefördert werden, 21 Kneipen mit Kulturprogramm und 26 von Studentenwerke geförderte Festivals oder Wettbewerbe. 24 Studentenwerke bieten Kultur-Workshops und Kurse.
 
„boSKop“ hat über die 25 Jahre Workshops und Kurse für viele Tausend Studierende sowie unzählige Kulturveranstaltungen organisiert. Viele davon strahlen weit über die Ruhr-Universität hinaus, etwa das Internationale Videofestival Bochum (seit 1991), das Bochumer Newcomer Festival (seit 1998) oder die Bochumer Türkischen TheaterTage (seit 2001).
23.03.2011