Plakatwettbewerb

33. Plakatwettbewerb 2018/2019: „#nextgeneration: Studium der Zukunft“

Zum Wintersemester 2018/2019 lobte das Deutsche Studentenwerk zum 33. Mal seinen Plakatwettbewerb aus. Das Thema lautete dieses Mal: „#nextgeneration: Studium der Zukunft“. Die öffentliche Preisverleihung findet am 24. Juni 2019 im Museum für Kommunikation in Berlin statt.

Ausschreibungsplakat 33. Plakatwettbewerb DSWMit seinem 33. Plakatwettbewerb fragte das Deutsche Studentenwerk (DSW), der Verband der Studentenwerke, danach, wie sich heute Studierende die Zukunft des Studiums vorstellen. Wie weit wird die Digitalisierung gehen? Wie sieht das akademische Lehren und Lernen im Jahr 2050 aus? Welche Visionen, welche Bilder und  welche Träume haben Studierende heute?

Mit dem Plakatwettbewerb wurden Studierende dazu eingeladen, ihre Antworten und Botschaften mit aussagekräftigen Plakaten zu visualisieren. Der Wettbewerb richtete sich an Studierende der Fächer Grafikdesign, Kommunikationsdesign und Visuelle Kommunikation, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule in Deutschland eingeschrieben sind.

Insgesamt reichten 243 Design-Studierende aus 34 staatlichen bzw. staatlich anerkannten Hochschulen rund 500 Plakate ein. Über die Vergabe der Preise hat eine fünfköpfige Fachjury entschieden. Auch in diesem Jahr werden Preise in Höhe von insgesamt 10.000 Euro vergeben. Der erste Preis erhält in der Regel 3.000 Euro, dann werden zwei zweite Preise zu 2.000 Euro sowie drei dritte Preise zu je 1.000 Euro verliehen.

Die feierliche Preisverleihung und Ausstellungseröffnung findet am Montag, dem 24. Juni 2019, im Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Str. 16, 10117 Berlin, statt. Der Eintritt ist frei, die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr; Einlass ist ab 18:30 Uhr.

Überreicht werden die Preise von Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), welches den Wettbewerb fördert, und dem DSW-Präsident Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep.

 

Die Jurymitglieder des 33. Plakatwettbewerbs „#nextgeneration: Studium der Zukunft“ sind:

Prof. Uli Braun
•    FHWS Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt, Fakultät Gestaltung 
•    Professor für Typografie und Graphik Design

Tabea Dölker
•    Freiberufliche Grafikdesignerin; visuelle Gestaltung
•    Preisträgerin beim 27. Plakatwettbewerb „Was isst Du?“

Jurysitzung des 33. Plakatwettbewerbs im Freiraum des StudierendenWERKs BERLIN Prof. Richard Jung
•    Hochschule Niederrhein | Design
•    Professor für Kommunikationsdesign und Corporate Identity

Regine Meldt
•    Museum für Kommunikation Berlin 
•    Leiterin der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit 

Thomas Schmalz
•    Geschäftsführer des Studentenwerks Freiberg
•    Vorsitzender des Ausschusses Kultur des Deutschen Studentenwerks

Der Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks für Design-Studierende wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung; das Museum für Kommunikation Berlin ist Kooperationspartner.

 

Seitenmenü: 
0