DruckversionPDF version
Vorstand

Präsident

Prof. Dr. Dieter Timmermann ist seit dem 1. Januar 2012 Präsident des Deutschen Studentenwerks. Er ist noch bis Ende 2017 im Amt.

Porträtfoto von DSW-PräsidentDieter Timmermann wurde 1943 geboren und ist in Emden, Norden (Ostfriesland) und Bonn zur Schule gegangen.

Er studierte Volkswirtschaftslehre in Bonn, promovierte an der Technischen Universität Berlin und habilitierte in Bielefeld.

Timmermann war von 1982 an Professor für Bildungsökonomie und Bildungsplanung an der Universität Bielefeld. In den Jahren 2001 bis 2009 war Dieter Timmermann Rektor der Universität Bielefeld. Er nahm längere Forschungsaufenthalte an der Stanford University und an der University of British Columbia (Vancouver) wahr. Außerdem war er für die OECD in Paris und für die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) beratend beziehungsweise als Kurzzeitexperte tätig und ist Mitglied in zahlreichen Gremien und Beiräten.

Von 2001 bis 2004 war er im Auftrag der damaligen Bundesregierung Vorsitzender der Expertenkommission "Finanzierung Lebenslangen Lernens". Zurzeit evaluiert er national wie international Hochschulen. Er ist außerdem Mitglied im Verwaltungsrat des Studentenwerks Bielefeld.

Ab dem 1. Januar 2018 übernimmt Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep das Amt des DSW-Präsidenten:

Porträtfoto des DSW-Präsidenten Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep ist 1946 in Wolfsburg geboren und aufgewachsen. Nach einer Lehre zum Bankkaufmann in Frankfurt am Main studierte er ab 1969 Volkswirtschaftslehre an der Philipps-Universität Marburg. Nach seinem Diplom im Jahr 1973 wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter, promovierte 1978, wurde 1985 Akademischer Rat und habilitierte sich 1989/1990.

In den 1990er Jahren leitete er die Abteilung für Regional- und Verkehrsforschung am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin und lehrte an der Universitäten Potsdam, dort Finanzwissenschaft, und an der Universität Kassel, wo er von 1996 bis 2000 eine Professur für Allgemein Wirtschaftspolitik innehatte. Von 2000 bis 2015 war er Präsident der Universität Kassel.

Postlep war als Vertreter der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hochschulinformationssystem GmbH (HIS), Kuratoriumsvorsitzender der Evangelischen Hochschule Darmstadt (EHD) und Sprecher der Konferenz Hessischer Universitätspräsidien (KHU). Seit 2015 ist er Präsident des Leibniz-Instituts ARL, Akademie für  Raumforschung und Landesplanung, in Hannover.

Ab 1. Januar 2018 ist Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep Präsident des Deutschen Studentenwerks.

Seitenmenü: 
0

Verwandte Themen