DruckversionPDF version
Medien-Termin

Wie sehen die Studierenden die „Lebenswelt Hochschule“?

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) lädt ein zur Preisverleihung seines aktuellen, 31. Plakatwettbewerbs am Montag, den 26. Juni 2017, ab 19 Uhr ins Museum für Kommunikation Berlin. Thema diesmal ist die „Lebenswelt Hochschule“. Der Eintritt ist frei.

Moderiert wird der Abend vom der Journalistin Eva Schulz. Die Social-Media-Expertin hat unter anderem für die ARD, Zeit Campus und Jetzt.de gearbeitet.

In seinem 31. Plakatwettbewerb bat das Deutsche Studentenwerk die Design-Studierenden aus ganz Deutschland, ihre Sicht auf die „Lebenswelt Hochschule“ darzustellen. Mit welchen Sorgen und Nöten sind sie konfrontiert? Welche Freuden und Möglichkeiten bietet das Studi-Leben? Ist die Hochschule ein Kampfgebiet, in dem um Credit-Points und das Wohlwollen der Professor/-innen gestritten wird? Oder ist es ein Ort der Gemeinschaft, an dem sich Gleichgesinnte austauschen können?

Das Thema wurde mit großem Interesse aufgenommen: 381 Design-Studierende von 30 Hochschulen aus ganz Deutschland reichten insgesamt 706 Plakate beim DSW ein. Am 26. Juni 2017 werden die 30 besten Plakate gezeigt und insgesamt 10.000 Euro Preisgeld vergeben.

Die Medien sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen. Druckfähige Dateien der Siegerplakate stellen wir Ihnen mit einer Sperrfrist gerne vorab zur Verfügung. Interviewwünsche nehmen wir ebenfalls gerne entgegen.

Der Plakatwettbewerb wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Das Museum für Kommunikation Berlin ist Kooperationspartner.

Montag, 26. Juni 2017, 19 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Str. 16, 10117 Berlin

Anmeldung jederzeit per E-Mail an an: stefan.grob@studentenwerke.de an

Die Jury:
-    Prof. Andrea Tinnes, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
-    Prof. Micheal Gais, Köln International School of Design
-    Henning Kreitel, Dipl. Designer / Fotograf
-    Dr. Oliver Götze, Stellvertretender Direktor Museum für Kommunikation Berlin
-    Clemens Metz, Studierendenwerk Freiburg, stellvertretender Vorsitzender des DSW-Ausschusses Kultur

16.06.2017