DruckversionPDF version
Studentisches Wohnen

Studentenwerk Gießen baut neues Wohnheim

Sechs Vertreter aus Politik und Hochschule stehen mit Spaten auf dem Baugrundstück und schaufeln Sand.Mit dem symbolischen ersten Spatenstich wurde am 1. April 2016 in Gießen der Startschuss für ein neues Studentenwohnheim gelegt. Die 75 Einzelappartements mit je 21 Quadratmeter Wohnfläche, inklusive Sanitäreinrichtungen und Pantryküche entstehen am Eichendorffring und sollen im Wintersemester 2017/2018 einzugsbereit sein.

Das Bauprojekt mit einer Gesamtsumme von 4,9 Millionen Euro wird vom Land Hessen mit einem Baukostenzuschuss über 1,15 Millionen Euro und einem Baudarlehen über 277.500 Euro unterstützt. Den Förderbescheid überreichte Staatsministerin Priska Hinz im Rahmen des Spatenstichs.

Das zukünftige Studentenwohnheim zeichnet sich insbesondere durch die gute Lage aus. Mit dem Fahrrad erreicht man den Campus der Technischen Hochschule Mittelhessen in zehn Minuten und das Philosophikum der Justus-Liebig-Universität in fünf Minuten. Eine Bushaltestelle befindet sich in direkter Nähe und auch die Autobahn ist umgehend zu erreichen.

01.04.2016