DruckversionPDF version
Hochschulgastronomie

Kunden von morgen kochen in der Mensa

Eine Gruppe Schulkinder mit einigen Erwachenen in der Mena; alle tragen weiße Schürzen, Kochjacken und -mützen.Am  21. April 2017 hatte das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz in der Mensaküche der Universität Regensburg die Miniköche zum Mitkochen eingeladen.

Seit 25 Jahren gibt es die gemeinnützige GmbH „Europa Miniköche“, die als Dachorganisation eine Vielzahl von Miniköche-Gruppen vereint. Als Patin der Gruppe Regensburg fungiert Landrätin Tanja Schweiger. In einem Zeitraum von zwei Jahren kochen die Miniköche an 20 Terminen bei verschiedenen Gastronomen in der Stadt und im Landkreis Regensburg.

Im April 2017 waren die Miniköche zum ersten Mal in der Mensa der Universität Regensburg zu Gast. Die Kinder zwischen 10 und 13 Jahren kochten Bärlauchspätzle mit Weißweinsauce, Germknödel, Kabeljau oder Fleischpflanzerl mit Kartoffelpüree für die Studierenden und Mitarbeiter an der Universität – und gaben diese im Anschluss selbst am Tresen aus. Geduldig angeleitet wurden sie vom Team der Hochschulgastronomie des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz.

Für Stephanie Fleiner, Teamleiterin der Miniköche Regensburg, ist die neu entstandene Kooperation mit dem Studentenwerk ein voller Gewinn. „In der Mensa können die Kinder Erfahrungen in einem gastronomischen Großbetrieb sammeln. Das ist noch einmal eine andere Dimension als ein Landgasthof“, so Stephanie Fleiner.

03.05.2017