DruckversionPDF version
Studieren mit Kind

Kita des Studentenwerks Frankfurt Oder wird ausgezeichnet

Zwei Kinder die Halme auf einer Herbstwiese pflücken. Das Deutsche Studentenwerk gratuliert dem Studentenwerks Frankfurt zur Auszeichnung der Kita „Anne Frank“ r in Cottbus  mit dem diesjährigen Pädagogik-Innovationspreis KitaStar in Gold. Im Mittelpunkt. Der Preis wurde dem Studentenwerk Ende September von der element-i-Bildungsstiftung verliehen. Im Mittelpunkt standen dabei Projekte, die Kindern Einblicke in Lebenswelten außerhalb der Kindertagesstätte eröffnen. Die Cottbuser Kita beteiligte sich mit dem Thema „Der Ostsee – Rekultivierung mit Kindern erleben“.

Die Tagebaulandschaft in Cottbus-Nord verwandelt sich in den nächsten Jahren in ein Naturgebiet mit dem riesigen Ostsee. Die Kita-Kinder begleiten das Projekt forschend. Regelmäßig fahren sie auf die Baustelle und haben auf dem Weg dorthin sowie vor Ort vielfältige Möglichkeiten zu spielen, Erfahrungen zu sammeln, ihren Forschungsfragen nachzugehen sowie Materialien und neue Fragen in die Kita mit zurückzubringen.

Für auszeichnungswürdig hält die Jury die Arbeit der Kita, weil es in hervorragender Weise gelingt, die Lebenswelt der Kinder und ihren aktuellen Erfahrungshintergrund aufzugreifen, ohne zu stark belehrend zu wirken. Die Kinder lernen auf den regelmäßigen Exkursionen die Umgebung mit ihren Menschen und ihren industriellen Besonderheiten kennen. Vor Ort haben sie die Möglichkeit, sich frei zu bewegen und eigene Fragestellungen zu verfolgen. Die Kinder bearbeiten die Ausflüge in der Kita so vor und nach, dass sie ihre Erfahrungen und Erlebnisse für ihre Lernprozesse fruchtbar machen können. Durch eine vorbildliche Dokumentation und Aushänge zu den Aktivitäten sind diese auch für die Eltern transparent.

Die Cottbuser Kita setzte sich im Wettbewerb gegen die gesamte bundesdeutsche Konkurrenz durch. Die Juryentscheidung fiel einstimmig. Weitere Preise gingen nach Braunschweig und Troisdorf. Der Kita-Star in Gold ist mit 5.000 Euro dotiert. Über die Verwendung wollen die Leiterin Frau Ilka Kummer und ihr Team mit den Kindern nun beraten.

Die Kita „Anne Frank“ am Campus der Brandenburgischen Technischen Universität in Cottbus bietet Platz für 125 Kinder. Die Jüngsten von ihnen sind acht Wochen alt, die Ältesten stehen kurz vor dem Schuleintritt. Die Kita Anne Frank ist ganztägig von 7.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Betreut werden hier Kinder von Studierenden, Hochschulangehörigen sowie aus Stadt und Region. Insgesamt sind in der Kita 23 Nationalitäten vertreten.

04.10.2017