DruckversionPDF version
DSW-Journal 3/2014

Die zähe Verhandlerin

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka über Extraförderung für die Länder, Bildungsmilliarden und BAföG.
Cover des DSW Journals - Die zähe Verhandlerin
Herausgegeben vom Deutschen Studentenwerk
Berlin 2014
  • „Ich habe gedacht: Wenn die wüssten …“
    Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, über zähe Verhandlungen und das BAföG.
     
  • Studienzeiten und kein Ende
    Die Bologna-Reform hat die Erwartungen nicht erfüllt. Von Christian Füller
     
  • Der Gründervater 
    Fritz Beck hat sich für die Studierenden engagiert – und dafür mit seinem Leben bezahlt. Von Alexander Knaak
     
  • Gesunder Genuss
    Die Studentenwerke setzen auf Regionalität, Qualität, Ressourcenschonung und Tierschutz bei der Auswahl ihrer Produkte. Beispiel:Düsseldorf. Von Ruth Lemmer
     
  • Werkstatt Europa
    Was verstehen europäische Studierende unter den Begriffen „Identität“, Wurzeln“ oder „Heimat“. Beim European Citizen Campus (ECC) Projekt erarbeiten sie künstlerisch, was Unionsbürgerschaft bedeutet.
     
  • Der leise Stratege
    Seine Aufgabe sieht er darin, Signale in die akademische Welt zu senden. Der Präsident des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft, Andreas Barner, im Porträt. Von Marion Koch
     
  • Analyse statt Aufregung
    Es gibt keinen Konkurrenzkampf zwischen den beiden Ausbildungsströmen duale Ausbildung und Akademisierung, sondern nur einen irreversiblen Entwicklungstrend. Von Martin Baethge

Downloads

DSW-Journal 3/2014, PDF (6.88 MB)