DruckversionPDF version
Hochschulgastronomie

Auszubildende des Studierendenwerks Aachen ausgezeichnet

Die vier Ausgezeichneten mit Goldmedallien und Pokal schauen in die Kamera Im Rahmen der Gastronomie-Großmesse INTERNORGA wurde Jana Hansen zusammen mit drei Berufsschulkollegen im Rahmen der größten deutschen Ausbildungsmeisterschaft der Branche, dem achten „Teamcup der Systemgastronomie“ mit dem Preis "Systemgastronomie-Meister 2017" ausgezeichnet. Die 24-Jährige ist Auszubildende beim Studierendenwerk Aachen im dritten Lehrjahr,

Das vierköpfige Aachener Team, das sich in der Käthe-Kollwitz-Berufsschule zusammenfand, glänzte in allen Disziplinen: Für die fiktive systemgastronomische Restaurantkette „Pasta House“ sollte die Speisekarte um ein veganes Gericht und ein passendes regionales Getränk erweitert werden − dazu gehörte auch die Erstellung eines standardisierten Arbeitsablaufs samt Rezeptur. Hinzu kamen Marketingmaßnahmen wie das Entwerfen eines Designs einer neuen Nudelbox sowie das Erstellen eines Social-Media-Posts. Im Anschluss stellten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einem umfangreichen Theorietest.

Bewertet wurden unter anderem Herstellung, Kalkulation, Verpackung und Endprodukt. Mit seiner „Farfalle Ratatouille“ und einer Sanddornschorle setzte sich der Aachener Nachwuchs mit einer Gesamtbeurteilung von rund 72 Prozentpunkten gegen die Konkurrenz aus ganz Deutschland und Österreich durch und sicherte sich die Goldmedaille des Wettbewerbs, der jedes Jahr in Verbindung mit der Hamburger Großmesse INTERNORGA in Elmshorn veranstaltet wird.

24.03.2017