DruckversionPDF version
Hochschulpolitik

„Die guten Universitäten von morgen werden Präsenzuniversitäten sein“

Für Peter-André Alt, den Präsidenten der Freien Universität Berlin (FU), ist klar: „Die guten Universitäten von morgen werden nicht Fernuniversitäten sein, sondern weiter Präsenzuniversitäten.“ Man werde für „individuelle Lernzyklen digitale Verfügbarkeit schaffen“; diese könnten jedoch die Präsenzlehre nicht ersetzen. So äußert sich Alt zur Digitalisierung der Hochschulen im aktuellen DSW-Journal 3/2017 des Deutschen Studentenwerks (DSW).

Für die neue Ausgabe des hochschulpolitischen Magazins porträtiert Tilmann Warnecke den seit dem Jahr 2010 amtierenden FU-Präsidenten und bekannten Germanisten, der zuletzt eine Biographie Sigmund Freuds vorgelegt hat.

Warnecke schildert Peter-André Alt als „Homme de Lettres“ und erfolgreichen Wissenschaftsmanager, dem jedoch das Image eines Feingeists nicht behagt: „Viele können sich wahrscheinlich gar nicht vorstellen, dass Geisteswissenschaftler nicht Feingeister sind.“

Alt nimmt in dem Porträt auch zu aktuellen Themen Stellung wie der Wissenschaftsfreiheit oder der Hochschulfinanzierung. Hierzu sagt er: „Es geht jetzt darum, wie die Bundesfinanzierung weiterläuft. Wir brauchen ein Zwei-Säulen-Plus-Modell: Eine Säule Studienplatzauslastung, eine Säule Prämien für Absolventen – plus die Dynamik in der Fortschreibung über die Jahre.“

Weitere Themen im DSW-Journal 3/2017:

  • Modern, bezahlbar, sozial: Studentisches Wohnen kann niemand so gut wie die Studenten- und Studierendenwerke
  • „Wir werden Studiengebühren in Ruhe durchdenken“: Die neue Wissenschaftsminister von NRW, Isabel Pfeiffer-Poensgen, im Interview
  • Geld-Fragen in der Mensa: Der „Tag der Studienfinanzierung“ des Studierendenwerks Hamburg
  • Südkorea ist kein Vorbild für Deutschland: Julian Nida-Rümelin verteidigt sein Konzept der Überakademisierung
  • Eine schwierige Gemengelage: Welche Chancen hat die DSW-Forderung nach einem Hochschulsozialpakt auf Bundesebene?
  • Viele Tafeln im Freien und 1.500 Portionen Kesselgulasch: Wie das Studentenwerk Hannover Alt und Jung zusammenbringt
  • Meine Agenda 2021: DSW-Präsident Dieter Timmermann nennt die wichtigsten hochschulpolitischen Herausforderungen
06.10.2017